Was macht einen “guten” Datenschutz aus?

Eine Frage höre ich immer öfter: Wie erkenne ich, ob mein Datenschutzbeauftragter gute Arbeit leistet? Diese Frage begleitet mich schon seit langem. Neulich auf der Terrasse eines Restaurants sollte ich ein Formular ausfüllen und wurde nachdenklich. – Es geht natürlich um die Kontaktketten bzw. um die Gästelisten die jedes Restaurant führen muss. Rechtsgrundlage hierfür ist das Infektionschutzgesetz §§ 16, 25. Dabei werden personenbezogene Daten erhoben. Bei uns in Baden-Württemberg ist dies in der Corona-Gaststättenverordnung geregelt unter § 2, Abs.3: Folgende Daten der Gäste müssen erhoben und gespeichert werden: 1. Name und Vorname des Gastes 2. Datum, sowie Beginn und Ende des Besuchs 3. Telefonnr oder Adresse des Gastes. Die Gäste dürfen die Gaststätte nur besuchen, wenn Sie die Daten nach Satz 1 dem Betreiber vollständig und zutreffend zur Verfügung stellen. Diese Daten sind vom Betreiber vier Wochen nach der Erhebung zu löschen. Die allgemeinen Bestimmungen über die Verarbeitung von personenbezogen Daten bleiben davon unberührt. Die Formulierung ist klar und eindeutig. Ich jedoch hielt eine DIN A4 Seite in der Hand, versehen mit [...]

Von |2020-06-22T10:47:31+02:00 22. Juni 2020|Allgemein, Personenbezogene Daten|

Betrüger in Corona Zeiten

Wie Betrüger Corona ausnutzen und wie Sie und Ihre Daten schützen können.   Der Landesbeauftragte für Datenschutz warnt vor Emails mit Schadsoftware.Das perfide daran ist die Betreffzeile, da steht folgendes:Dies ist das geänderte Mitarbeiter Antragsformular für Krankheiten innerhalb des Arbeitsschutzgesetzes.Gerade in diesen Zeiten ist es enorm wichtig aufzupassen.In Zeiten von Mobile Office und Home Office sind Unternehmer noch mehr Gefahren ausgesetzt alsunter normalen Umständen. Ihre Mitarbeiter sitzen Zuhause, arbeiten mit Ihren Daten und bekommen dannnoch solche Emails, die unter Umständen die Unternehmsdaten in Mitleidenschaft ziehen.   Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zum Orginalartikel der Polizei und zu qualifizierter Hilfestellung. Sie benötigen Unterstützung? Oder eine Beratung? Wir von GH2 Datenschutz sind für Sie da!

Von |2020-04-15T09:37:27+02:00 15. April 2020|Allgemein, Personenbezogene Daten|

Corona und Datenschutz

Weiterdenken, bitte! Das Virus hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Gerade Unternehmer, Dienstleister und Selbstständige kämpfen gerade um ihren unternehmerischen Alltag. In atemberaubender Geschwindigkeit müssen die Geschäfte umstrukturiert werden. Programme für Videokonferenzen werden installiert, Internetseiten werden kurzer Hand zu Onlineshops umfunktioniert und Lieferketten müssen umgesetzt werden. Viel Arbeit. Bei aller Geschäftigkeit darf der Datenschutz nicht ausgehebelt werden. Das kurze Papier von PeakXV greift das kurz und gut auf. Sie benötigen Hilfe? Ihre Datenschutz Hotline: 07121 790118 Auf das Bild klicken und weiterdenken!

Von |2020-04-16T10:28:08+02:00 30. März 2020|Allgemein, Personenbezogene Daten|

Was wir von Datenschutzsoftware halten?

Viel! Wir haben uns für eine Datenschutzsoftware aus dem Ländle entschieden. Ein Grundsatz der DSGVO den wir wirklich leben, ist die richtigen Partner zu finden. Die Datenschutzsoftware unterstützt den Alltag des Datenschutzbeauftragten ungemein. Ich weiß wovon ich rede und ich bin dankbar, dass die Zeiten der Exceltabelle für mich endgültig vorbei sind. Die Dokumentationspflicht ist schnell und unproblematisch umsetzbar und das Arbeiten im Team wird effizient und entspannt. Wir setzten die Software für alle unsere Kunden ein, gleichgültig wieviele Mitarbeiter im Betrieb sind, ob mit DSB oder ohne. Unsere Kunden schätzen, dass sie jederzeit Zugriff auf Ihre Datenschutzdokumentation haben und somit immer in der Lage sind, Auskunft zu geben. Sie wollen mehr über unsere Arbeit und dem Einsatz der Software wissen? Dann mailen Sie uns oder rufen Sie uns einfach an. 07121 790118

Von |2020-02-19T17:01:46+01:00 19. Februar 2020|Personenbezogene Daten|

Datenschutz ist für alle wichtig

Häufig hören wir die Argumentation: Ich bin doch nur eine kleines Ladengeschäft, habe nur Teilzeitangestellte sonst nichts. Wozu brauche eine für alle. Richtig ist sicherlich, dass Einzelunternehmen weniger Anforderungen an den Datenschutz stellen. Doch auch das kleinste Unternehmen arbeitet mit personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind: Name, Adresse E-Mail-Adresse Telefonnummer Geburtstag Kontodaten Kfz-Kennzeichen Standortdaten IP-Adressen Ihrem Computer Cookies auf Ihrer Homepage Und wenn wir kurz überlegen, dann gehen wir ständig mit diesen Daten um. Unseren eigenen und den Daten der Aushilfen, Teilzeitkräfte und freien Mitarbeitern. Und schon stehen wir mit beiden Beinen in der DSGVO.

Von |2020-02-19T17:07:34+01:00 5. Februar 2020|Personenbezogene Daten|

GH2 Datenschutz-Blog

Kategorien

Schlagwörter